Digitale Optionen

Digitale Optionen – Der Broker IQ Option

Der Broker IQ Option nahm seinen Betrieb im Jahre 2013 auf und hat sich zum führenden Anbieter von binären Optionen entwickelt. Seit kurzem bietet der Broker auch den Handel mit CFD’s, Forex und Kryptowährungen auf der eigenen Handelsplattform an. Der Broker hat seine Lizenzierung bei CYSEC, der zypriotischen Finanzmarkt-Aufsichtsbehörde, wie sehr viele Anbieter von binären Optionen auch. Da Zypern zur Europäischen Union gehört, ist diese Regulierung für alle Länder der EU gültig.

Laut eigenen Angaben hatte IQ Option im Jahre 2016 mehr als 14 Millionen Kunden in 178 Ländern weltweit. Pro Tag werden auf der Plattform von IQ Option mehr als 3 Millionen Trades ausgeführt.

Handelsangebot

Das Handelsangebot von IQ Option umfasst zahlreiche Assets. Bei den binären Optionen sind es 24, dazu kommen 11 Assets bei den digitalen Optionen, sowie 22 CFD’s und 12 Kryptowährungen. Alle Assets können sowohl am PC über den Browser oder der eigenen installierbaren Applikation und von jedem beliebigen mobilen Gerät gehandelt werden.

Ein- und Auszahlungen

Der Broker IQ Option ermöglicht Ein- und Auszahlungen auf verschiedenen Wegen Diese können u. a. mittels Kreditkarte oder e-Wallets erfolgen. Im Vorfeld können sich Trader in den AGB über mögliche Gebühren erkundigen, allerdings fallen für Einzahlungen via Kreditkarte und e-Wallets keine Gebühren an.

Ein Realkonto ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 EUR/USD/GBP aktiviert. Die Mindestbeträge pro Trade belaufen sich auf 1 Euro, die Maximalbeträge auf 5.000 Euro. Auszahlungen können aufgrund des internationalen Gesetzes gegen Geldwäscherei nur auf dem Weg erfolgen, wo auch die Einzahlung stattgefunden hat.

Demokonto

IQ Option bietet nebst dem Live-Konto auch ein Demo-Konto für jedermann an, welches man selbständig mit virtuellem Geld auffüllen kann. Das ist grundsätzlich eine sehr gute Sache und ermöglicht es den Tradern seine Taktiken beliebig lange auszuprobieren. Jedoch ist zu beachten, dass nicht alles, was im Demo-Konto erfolgreich funktioniert auch für das Live-Konto gilt. Der Unterschied liegt in der psychischen Einstellung des Traders. Im Demo-Konto tradet man mit «Spielgeld», da spielt die Psyche keine grosse Rolle. Im Live-Konto kommen dann die ganzen Emotionen wie Gier, Angst, Wut und das eigene Ego auf, was ein ganz anderes Handelsgefühl bedeutet.